Unterricht

Unterricht in der Kasinoschule wird im Klassenverband, in Arbeitsge-meinschaften und Wahlpflichtkursen, in Kleingruppen oder als Einzel-unterricht jahrgangsübergreifend bzw. jahrgangshomogen erteilt.
Die Lehrerinnen und Lehrer orientieren sich am individuellen Förderbedarf und an den Förderplänen der einzelnen Schülerinnen und Schüler und gestalten Unterricht durch äußere und innere Differenzierung so, dass die verschiedenen Lernausgangslagen und Belastbarkeiten, unterschiedliches Lernvermögen, Lernfähigkeiten und Lerntempi sowie Neigungen und Interessen berücksichtigt werden. Der Unterricht in den einzelnen Fächern erfolgt auf der Grundlage der Bildungsstandards und Rahmenrichtlinien der Schule für Lernhilfe sowie den Unterrichtsrahmenplänen der einzelnen Stufen und Klassen.

 

Tages- und Wochenplanarbeit sowie vielfältige Formen der Freiarbeit sind den Schülerinnen und Schülern geläufig.
Offene Unterrichtsformen, wie z.B. Werkstattarbeit, Lernen an Stationen, Aufbau von Lerntheken etc. sind Angebote handlungsorientierten Lernens in Einzel- Partner- und Gruppenarbeit.
Fächerübergreifender Projektunterricht richtet sich nach den Bedürf-nissen und dem Leistungsstand der einzelnen Schülerinnen und Schüler.
Er bezieht sich auf die Lebens- und Erfahrungssituationen der einzelnen Schüler und ermöglicht handlungsbezogenes, aktives und schüler-orientiertes Lernen.